Senioren FST Brigels – Sedrun – Rastenmoos mit Ladies

Freundschaftsturnier: Rastenmoos-Sedrun-Brigels Senioren und Ladies am 8. Juni 2021

Nachdem das Freundschaftstreffen im letzten Jahr coronabedingt um im vergangenen Mai wegen ungünstigen Wetterbedingungen abgesagt werden musste, konnte es am Dienstag, 8. Juni doch noch durchgeführt werden.
Das Wetter war zwar erneut zweifelhaft, doch hatten wir Glück. Bis kurz vor dem Start regnete es kräftig, dann hellte sich der Himmel auf. Gegen Ende des Turniers zogen wieder Gewitterwolken auf, begleitet von Donner und Blitz. Trotzdem konnten alles Flights zu Ende spielen und der Regen war auch nur leicht.
Pünktlich um 12.30 Uhr konnte das Turnier gestartet werden. Die stattliche Zahl von 56 Teilnehmer*innen hatten sich für das 2-er Scramble angemeldet. Da sich ein Teilnehmer wegen Rückenproblemen kurzfristig absagen musste und eine Person irrtümlich auf der Rangliste war, fehlten auf einmal 2 Partner. Edith Walthert Kramis und Franz Kramis sprangen spontan ein. Somit konnten alle geplanten 2-er -Scrambles auf die Runde geschickt werden. Unter 56 Teilnehmer*innen reisten 25 aus der Surselva an. Besten Dank an unsere Freunde aus den Bergen.
Das zweifelhafte Wetter hatte wenig Einfluss auf das Spiel und die Ergebnisse, mehr davon später. Nach dem Eintreffen des letzten Flights versammelte sich die Gemeinschaft zum ersten Mal im neu renovierten Pavillon. Dort wurden wir von Christian Kobler und seinem Team ausgezeichnet bewirtet. Serviert wurde ein gemischter Salat, gefolgt von Kalbsvoressen mit Kartoffelstock und Gemüse. Ein grosses Dankeschön an Christian und sein Team.
Vor dem Dessert nahm der Captain die Preisverleihung vor. Gleich zu Beginn dankte der Captain nochmals Edith und Franz ganz herzlich für ihr spontanes Mitmachen. Die Bruttowertung gewannen Marianne Bieri (Sedrun) und Heinz Schmidlin mit 33 Bruttopunkten. Punktgleich waren Claudio Cathomen (Brigels) und Manfred Pfammatter-Imboden. Den 3. Rang erreichten Aldo Tuor (Sedrun) und Hansruedi Schmidiger mit 31 Punkten. Die drei Captains geben ihre Preise an die nächst plazierten Teams weiter. Eine schöne Geste der drei. In der Nettowertung schwangen Erika Steinmann (Sedrun) und Hans Lötscher mit 39 Punkten oben aus. Im preisberechtigten 2. Rang waren Toni Portmann (Sedrun) und Roland Fischer mit 37. Der dritte Preis ging an Alfons Quinter (Sedrun) und Edith Walthert Kramis mit ebenfalls 37 Punkten. Im Anschluss  bedankten sich die beiden Captains von Sedrun und Brigels für die Einladung und die Organisation des Anlasses und überreichten unserem Captain grosszügige Geschenke aus ihrer Heimat. Nach dem mundenden Dessert löste sich die Gemeinschaft langsam auf und ein schöner und hoffentlich unvergesslicher Anlass ging zu Ende.
Der Captain möchte allen Teilnehmer*innen, vor allem unseren Freunde aus der Surselva ein
grosses Dankeschön ausrichten, denn nur durch die aktive Teilnahme kann es so schöne Anlässe geben. Besten Dank an alle!
Verfasser: Manfred Pfammatter