Ryder Cup ASGS-Senioren im GC Gstaad-Saanenland – 22. August 2019

Zur Fotogalerie

Am 22. August 2019 nahm unsere Mannschaft am Ryder Cup der ASGS im GC Gstaad-Saanenlang teil. Auf persönlichen Wunsch unseres Regionalcaptains Beat Schori stellte ich im letzten Moment noch ein Team zusammen. Es stellten sich zur Verfügung: Jena-Michel Berney, Ruedi Burkhard, Bruno Ercolani, Fritz Fiechter, Alber Meier, Rolf Steinmann, Rolf Wüest und Manfred Pfammatter.
In aller Herrgottsfrühe reisten wir nach Gstaad. Nach gut 2 Stunden Fahrt erreichten wir unser Ziel. Bei der Anfahrt zum Golfplatz hatte sich Nebel über das Simmental gelegt und uns schwante Böses. Unsere Befürchtungen waren unbegründet, denn je näher wir unserem Ziel kamen, um so mehr lichtete sich der Morgennebel und wir wurden von einem strahlend blauen Himmel und einer imposanten Kulisse begrüsst. Nach Kaffe und Gipfeli hiess es sich einspielen, denn bald ging es bereits los. Die Zweierteams: Ruedi und Fritz, Rolf und Jean-Michel starten vom Tee 10. Die Einzel starten gleichzeitig vom Tee 1. Auf dem engen und für alle von uns unbekannten Platz gaben wir unser Bestes. In der Schlussabrechnung zeigte es sich, dass alle unsere Gegner zu stark für uns waren und wir uns mit dem letzten Platz begnügen mussten. Nach dem Spiel erhielten feine Häppchen aus der Küche des Clubhauses. Der Service war aber mit so vielen Gästen, 112 an der Zahl teilweise überfordert. Dies aber der guten Stimmung auf der Terrasse keine Abbruch. Nach der Rangverkündigung verabschiedeten wir uns von alten und neuen Bekannten. Spät abends kehrten alle Teilnehmer wohl behalten zu Hause an. Ein herrlicher Tag in einer wunderschönen Umgebung nahm damit sein Ende.
An dieser Stelle möchte ich dem Clubvorstand noch recht herzlich danken für die Übernahme der Turnierkosten von Fr. 960.00

Verfasser: Manfred Pfammatter